Fit und leicht in die kalte Jahreszeit......

Igel im Garten

 

Die Herbstkur – Gesundheitsvorsorge zur kalten Jahreszeit !

 

 

 

 

 

Liebe Patientin, lieber Patient!

 

 

 

Die Natur leuchtet in den schönsten Farben und die ersten Blätter fallen….

 

So, wie die Natur, müssen auch wir Menschen uns auf die neue Jahreszeit einstellen, um uns unser höchstes Gut - die Gesundheit - zu erhalten!

 

 

 

Was ist eine Herbstkur?

 

 

 

Die Herbstkur ist ein naturheilkundliches Konzept, das traditionell zur Gesunderhaltung von Körper, Geist und Seele eingesetzt wird.

 

Während Kindern der Wechsel von einer zur nächsten Jahreszeit noch spielend gelingt, wird es mit zunehmendem Alter immer schwieriger diese Umstellung mit Kraft zu vollbringen.

 

Besonders Menschen ab der Lebensmitte können mit einer Herbstkur viel für ihre Gesundheit tun!

 

Nach Auffassung der traditionellen Heilkunde gilt der Herbst in seinen Qualitäten als kalt und trocken.

 

Aufgrund der zunehmenden Kühle wird der Stoffwechsel heruntergefahren. Das merken wir nicht nur auf der Waage, auch das Blut wird weniger bewegt- es kommt zu einer schlechteren Versorgung des Gewebes über das Blut und zu Stockungen und Stauungen in den Gefäßen.

 

Den kühlenden und trockenen Einfluss des Herbstes sieht man auch an den vermehrt auftretenden Krankheitssymptomen, wie Schmerzen in den Gelenken bis zu akuten Gichtanfällen, Steinen in der Galle oder den Nieren, Venenproblemen der Beine und Hämorrhoiden. Auch Stimmungsschwankungen mit einer Tendenz zur Melancholie sind häufig.

 

 

 

Was beinhaltet die Herbstkur?

 

 

 

Um den zu sehr kühlenden und trockenen Eigenschaften der kalten Jahreszeit entgegenzuwirken, stehen bei der Herbstkur befeuchtende und wärmende Anwendungen im Vordergrund.

 

Die Herbstkur wird als ganzheitliche Maßnahme über einen Zeitraum von 4 bis 6 Wochen durchgeführt.

 

Sie besteht aus einer arzneilichen Unterstützung mit rein pflanzlichen Präparaten sowie einer Reihe begleitender Maßnahmen, die einfach in den Alltag integriert werden können.

 

Durch die Herbstkur verbessern sich generell der Stoffwechsel und die Anpassungsleistungen des Organismus.

 

In Zusammenarbeit mit der Firma Iso Arzneimittel biete ich diese Kur schon seit vielen Jahren in meiner Praxis an.

 

Kuren Sie mit, rufen Sie mich an und gönnen Sie sich die Herbstkur.

 

 

 

 

 

 

 

Die Stoffwechseldiät

 

 

 

 

 

 Da wir im Herbst unsere Speicher auffüllen und dies unser Körper oft gegen unseren Willen zu gründlich erledigt, steigt oft auch unser Gewicht.

 

Wenn uns dann noch einige Kilo auf der Waage an leckere Grillabende erinnern, ist es jetzt die richtige Zeit für eine Stoffwechseldiät.

 

Aktivieren Sie Ihren Stoffwechsel mit Hilfe der Homöopathie, bevor er ganz in den Winterschlaf verfällt.

 

Es ist besser einige wenige Kilo Gewicht zu verlieren, als den guten Vorsatz auf die Zeit nach Weihnachten zu verschieben- sicher zeigt die Waage dann noch mehr.

 

 

 Diese Kur ist keine Diät im herkömmlichen Sinn, sondern ein ganzheitliches, medizinisch betreutes Stoffwechselprogramm mit homöopatischer Unterstützung, persönlicher Betreuung und individuellen Ernährungsempfehlungen.

 

 

 

ZIEL der THERAPIE sind die Anregung des Stoffwechsels und die Stabilisierung des Blutzuckerspiegels. Damit können bei aktiviertem Stoffwechsel und geringerer Nahrungsaufnahme  Fett statt Muskeln abgebaut werden.

 

 

 

Außerdem soll damit  dem Heißhunger entgegengewirkt und der Körper auf sanfte Art entgiftet werden.

   

 

Dann sind Sie für die kalte Jahreszeit gut gewappnet

 

                   ......Ihrer Gesundheit zu liebe!

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

Der Herbst im Garten

 


Myltebeeren in Norwegen

 


 

Praxis für Naturheilkunde

CLAUDIA JÖRES

Heilpraktikerin und MTA

Triftweg 26

38173 Sickte

Telefon 05305 901320

 

Termine nach Vereinbarung